Studium

Die Berner Hausarztpraktika ermöglichen den Studierenden bereits ab dem ersten Studienjahr den direkten Patientenkontakt im
1:1-Mentoring. Als schweizweit umfangreichstes Praktikum in der Grundversorgung finden total 27 Praktikumstage statt, verteilt über 5 Jahre in der gleichen Hausarzt- oder Kinderarztpraxis. Eine einmalige Gelegenheit, um die Lerninhalte des Studiums früh in einen klinischen Kontext zu stellen und die vielseitige Tätigkeit der modernen Grundversorgung kennen zu lernen. 

Zusätzlich zu den Hausarztpraktika sind wir für zahlreiche Vorlesungen, Kurse, Workshops und Kommunikationstrainings des Medizinstudiums (mit)verantwortlich und über das ganze Medizinstudium hinweg präsent.

Ärztin legt einen Gips an der Hand an
©BIHAM

Hausarztpraktika

Patienten begleiten, Anamnesen erheben, Untersuchungen und manuelle Interventionen vornehmen, Differentialdiagnosen und Behandlungspläne aufstellen: Die erfahrungsintensiven und äusserst lehrreichen Hausarztpraktika werden von unseren Studierenden hoch geschätzt!

Zwei Personen trainieren Reanimation an einem Dummy
©BIHAM

Vorlesungen und Kurse

Interaktive Vorlesungen, Kurse mit Schauspielpatienten, Praktika mit Telefonkonsultationen, Lehrbücher mit Algorithmen, Kurse zu praktischen Fähigkeiten für Hausärztinnen und Hausärzte, Prüfungen mit Simulation der Hausarztpraxis und vieles mehr. Wir setzen uns für unsere Studierenden ein.

Lehrärztinnen und Lehrärzte

Circa 700 Hausärztinnen und Pädiater haben ihre Praxis für die Ausbildung von Studierenden der Humanmedizin geöffnet. Gehören Sie auch dazu?

Hausarztpraktika

BIHAM Webportal

Die Hausarztpraktika werden auf dem BIHAM Webportal verwaltet:

Vorlesungen und Kurse

Studmed (Medizinische Fakultät)

Vorlesungen, Kurse, Workshops und Kommunikationstrainings: