Lehrärztinnen und Lehrärzte

Rund 700 Hausärztinnen und Pädiater bilden Studierende der Medizinischen Fakultät der Universität Bern in ihren Praxen aus. Als Lehrärztinnen und Lehrärzte begleiten Sie die Studierenden über 5 Jahre ihres Studiums und übernehmen dabei die Funktion einer Mentorin/eines Mentors.

Lehrarzttätigkeit

Registration als Lehrärztin/Lehrarzt

Registrieren Sie sich als neue Lehrärztin/neuer Lehrarzt auf dem BIHAM Webportal:

www.biham.ch

Was Sie wissen müssen

An der Medizinischen Fakultät der Universität Bern sind für alle Studierenden der Humanmedizin Praktika in Hausarztmedizin obligatorisch:

  • in den Studienjahren 1 und 3 je 8 Halbtage pro Jahr
  • im 5. Studienjahr 19 Tage

Wenn immer möglich sollen alle Praktika in derselben Hausarztpraxis absolviert werden. Die Praktikumstage und Wochen werden individuell zwischen den LehrärztInnen und Studierenden vereinbart.

Was bedeutet dies für Sie als Lehrarzt bzw. Lehrärztin?

Sie bekommen Studierende meistens im 1. Studienjahr zugeteilt, welche Sie dann über 5 Jahre hinweg betreuen; in den Studienjahren 1 und 3 an je 8 Halbtage pro Jahr, im 5. Studienjahr während 19 Tagen. Sie bestimmen selber, wie viele Studierende Sie betreuen wollen oder können (1 bis 4 Personen in unterschiedlichen Studienjahren).

Für Ihren Aufwand werden Sie entschädigt:

  • finanziell (Fr. 300.- pro Praktikumstag im Studienjahr 1 und 3, pauschal Fr. 4500.-- im Studienjahr 5)
  • mit einem Titel (Lehrärztin/Lehrarzt, nach 2 Jahren Tätigkeit Lehrbeauftragte/Lehrbeauftragter)
  • mit Fortbildungscredits der SGAIM/SGP
    (Studienjahr 1 und 3 = 4 Credits für 8 Halbtage, Studienjahr 5 = 19 Credits für 19 Tage)
     

und vor allem mit Freude am Kontakt und am Austausch mit den Studierenden!

  • Fachärztin, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin oder  Pädiatrie
  • Erfüllung der Fortbildungskriterien der Fachgesellschaft
  • Schwerpunkttätigkeit in der ambulanten Grundversorgung
  • Schwerpunkttätigkeit in der Schulmedizin
  • Erfahrung in Notfallmedizin / im Notfalldienst
  • Hausbesuchstätigkeit und eventuell Heimarzttätigkeit erwünscht
  • Nach Möglichkeit Labor / EKG / Röntgen erwünscht
  • Freude an Lehrtätigkeit
  • Genug Zeit zum Unterrichten (1h / Tag)
  • Bereitschaft zur Evaluation des Unterrichts in der Praxis
  • Einmalige Teilnahme am Einführungsseminar (2h)
  • Alle 2 Jahre Teilnahme am «Teachers Teaching»
  • Bei Übernahme des Lehrauftrags: voraussichtliche Praxistätigkeit noch 3–5 Jahre
     

Die Universitäten Zürich, Basel, Bern und Lausanne akzeptieren gegenseitig die besuchten Einführungskurse und Teachers Teaching.

Beachten Sie auch unseren Flyer

Das BIHAM hat als Motor von innovativen Lehr-Ideen innerhalb der medizinischen Fakultät Beachtliches geleistet und viele wertvolle Kontakte knüpfen können. Um die bestehenden und neuen Lehrformate zu tutorieren sind wir neben den fest angestellten Ärztinnen und Ärzten aus dem BIHAM auch auf externe Kolleginnen und Kollegen angewiesen. So werden aktuell von unseren Examina, Gruppenunterrichten und Vorlesungen bis zu 50% von externen Lehrärztinnen und Lehrärzten auf Honorarbasis bestritten. Falls Sie sich für ein solches Engagement interessieren oder falls Sie eigene Ideen haben zu neuen Lerninhalten im Studium, lade ich Sie gerne zu einem unverbindlichen Gespräch bei uns im BIHAM ein (roman.hari@biham.unibe.ch, Roman Hari, Leiter Lehre)